Warum gibt es das PatientMobil?

Das PatientMobil ist eine Initiative des Gesundheitsnetz Süd in Kooperation mit dem Hartmannbund und der G'sundregion. Ziel der Initiative ist es, dass einer Patientengruppe der Arztbesuch ermöglicht wird, die ohne fremde Mobilitätshilfe scheitern würde. Dies erfolgt auch unter dem Aspekt einer alternden Gesellschaft und der voraussichtlichen Ausdünnung der Arzt- bzw. Facharztversorgung im ländlichen Raum. In der Pilotphase besteht die Möglichkeit der PatientMobil-Anforderung nur bei den Ärzten, die der G'sundregion angehören, da hier die technische Verknüpfung zur Terminabstimmung und Fahrzeugbuchung vorhanden ist.

Durch die Förderung des Ministeriums für ländlichen Raum, war es den Initiatoren möglich, für das Patientmobil auf akkubetriebene Elektrofahrzeuge zurückzugreifen. Dies schont die Umwelt und sorgt so dafür, dass das Projekt doppelt nützt. Das Gesundheitsnetz Süd ist ein Zusammenschluss von mehreren hundert Ärzten in Baden-Württemberg, die sich u.a. zum Ziel gesetzt haben, bestmögliche medizinische Versorgung zu gewährleisten und die dafür notwendige Infrastruktur zu schaffen. Weitere Informationen zur Arbeit des Gesundheitsnetz Süd finden Sie unter www.gnsued.de

Warum gibt es das PatientMobil?

Unterstützt wird das Projekt von folgenden Partnern:

· Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz
  Baden-Württemberg
· Stadt Ehingen
· ADK GmbH für Gesundheit und Soziales
· Donau-Iller Bank eG


Zum Pressematerial